Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Erfolgsfaktor Familienbewusstheit

16 Firmenportrait Der Anfang war wie bei so mancher Firmengeschichte sehr bescheiden: Denn 1978 bestand die Firma aus einem ge- brauchten Kontaktkopier-Gerät und aufgeschnittenen Kani- stern zum Filme entwickeln. Heute nach drei Jahrzehnten ist dieMAYREI ein familienge- führtes Unternehmen. 30 Spezialisten wie Mediendesigner, Texter, Fotografen, Grafiker, Designer und Informatiker gehö- ren zum engagierten Team. Die Vielfalt des Teams ermöglicht es der dieMAYREI ihre Kunden von der Idee bis zur Umset- zung durch das gesamte Projekt zu begleiten. Die Spannweite der Leistungen und Angebote von der dieMAYREI ist groß: Gestaltung, technische Umsetzung bis zu PDF-Daten bzw. TIFF-G4 und druckverbindliche 4c- Prooferstellung von Katalogen, Magazinen, Broschüren, An- zeigen, Plakaten, Flyern, Verpackungen, Entwicklung von Erscheinungsbildern und Ausstellungen, sowie die Betreu- ung von Internetauftritten von der Website bis zur Commu- nity bzw. Nachrichten-Portale. Neben vielen anderen Pro- dieMAYREI GmbH jekten des DLV-Verlages übernimmt dieMAYREI auch die technische Dienstleistung des internationalen Gebraucht- maschinen-Portals. Familienfreundlichkeit dieMAYREI in Donauwörth zeigt, wie auch in der Druck- und Medienbranche auf familiäre Belange Rücksicht genommen werden kann. Firmenchef Günter Mayr weiß, dass die Ver- einbarkeit von Familie und Beruf bei vielen Tätigkeiten in der Medienbranche eine große Herausforderung darstellt: „Es passieren ständig Dinge, die bearbeitet werden wollen, und zwar jederzeit, nicht nur zwischen 9 und 16 Uhr.“ Trotzdem sollen die Beschäftigten in seinem Unternehmen Beruf und Familie gut unter einen Hut bekommen. Der Unternehmer weiß wovon er spricht, denn seine vier Enkelkinder sind praktisch im Unternehmen aufgewachsen. „Meine beiden Töchter haben trotz Nachwuchs ihr jeweiliges Geschäftsfeld weitergeführt“, erinnert sich der Unternehmer. „In dieser Zeit habe ich dann oft die Kleinen spazieren ge- „Ich bin sicher, dass unsere familienbewusste Ausrichtung zur Bindung unserer Fach- kräfte beiträgt.“

Pages