Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Erfolgsfaktor Familienbewusstheit

32 Firmenportrait Der Landkreis Donau-Ries ist Dienstleistungsunternehmen für rund 130.000 Bürgerinnen und Bürger. Die Kreisverwaltung versteht sich als moderner, sich stän- dig weiterentwickelnder Dienstleister. Bürger- und Kunden- freundlichkeit, Wirtschaftlichkeit und Mitarbeiterorientierung bestimmen unser Handeln. Typische Angelegenheiten des Landkreises sind etwa die Kraftfahrzeugzulassung, die Lebensmittelüberwachung so- wie der Naturschutz. Kreiskrankenhäuser, Schulbau und Jugendhilfe sind weitere Pflichtaufgaben des Landkreises, während die Vereins- und Wirtschaftsförderung zu den frei- willigen Aufgaben zählt. Familienfreundlichkeit Seine familienbewusste Unternehmenskultur hat der Land- kreis Donau-Ries in einem eigenen Leitsatz festgehalten: „Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, heißt es darin kurz aber prägnant. Weniger kurz lesen sich die viel- fältigen Maßnahmen, mit denen dieses Postulat in die Praxis umgesetzt wird. „Mit der Teilnahme am audit berufundfamilie® setzen wir uns nachvollziehbare und erreichbare Ziele, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf tatsächlich zu verbessern“, beschreibt Landkreischef Stefan Rößle den Grundgedanken des Audits. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen der Verantwortung für ihre Familie und ihren Beruf gleichermaßen nachkom- men können. Im Mai 2006 erhielt der Landkreis Donau-Ries das Zertifikat zum audit berufundfamilie. Als einer der ersten Landkreise Bayerns nahm Landrat Stefan Rößle damals das Grundzertifikat aus den Händen von Familienministerin von der Leyen entgegen. Mit dem Entschluss zur Re-Auditierung im Jahr 2009 zeigte der Landkreis, dass er es ernst meint mit dem Vorhaben einer familienbewussten Personalpolitik. Konkret heißt das beispielsweise, dass alle Führungskräfte zum Thema „Vereinbarkeit Beruf und Familie“ geschult wur- den und die Aufgaben der Führungskräfte in Hinblick auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf beschrieben werden. Es gibt vielfältige Arbeitszeitmodelle und im Bedarfsfall wer- Landkreis Donau-Ries Branche Beschäftigte Frauenanteil Anteil über 45-jährige Teilzeit- arbeitsplätze Öffentliche Verwaltung ca. 450 ca. 57 % ca. 50 % 152 „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbei- ter sollen der Verantwortung für ihre Familie und ihren Beruf gleicherma- ßen nachkommen können.“

Pages