Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Erfolgsfaktor Familienbewusstheit

36 Firmenportrait SCA ist ein internationaler Konzern für Hygiene- und Pa- pierprodukte. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet absorbierende Hygieneprodukte, Tissue, Dis- play- und Verpackungslösungen, Druckpapiere und Mas- sivholzprodukte. Die Produkte werden in ca. 100 Ländern verkauft. SCA hat viele bekannte Marken, darunter die weltweiten Marken Tena und Tork. Der Umsatz in 2011 betrug 11,7 Mil- liarden Euro. SCA beschäftigt rund 44.000 Mitarbeiter. SCA Packaging ist ein Geschäftsbereich des SCA Konzerns und einer der führenden Anbieter von kundenspezifischen Display- und Verpackungslösungen mit modernstem Design in Europa. Das Unternehmen bietet umfassenden Service in Kundennähe. Mit einem Produktportfolio, das Displays, Kon- sumgüter-, Transport-, Schutz-, Industrie- und Schwergut- verpackungen umfasst, bietet SCA Packaging die Antwort auf jede Marktanforderung. SCA Packaging ist darüber hi- naus Europas zweitgrößter Hersteller von Wellpappenrohpa- pier. Im Jahr 2011 beschäftigte SCA Packaging ca. 12.900 Mitarbeiter an mehr als 110 Standorten und realisierte einen Umsatz von fast 3 Milliarden Euro. In Deutschland erzielten 2.300 Mitarbeiter in mehr als 20 Werken einen Umsatz von rund 553 Millionen Euro. Familienfreundlichkeit Für SCA Packaging ist es wichtig, für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich tagtäglich für das Unternehmen SCA Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG engagieren, Verantwortung zu übernehmen. Deshalb setzt sich das Unternehmen dafür ein, eine familienfreundliche Ar- beitsumgebung zu gestalten. Am Standort Nördlingen bietet SCA Packaging Müttern und Vätern zum Beispiel flexible Angebote während und nach der Elternzeit an. Je nach Einzelfall können dies individuelle Wiedereinstiegsvereinbarungen hinsichtlich Umfang und zeitlicher Lage der Arbeitszeit sein oder auch Job-Sharing. Auch Gleitzeitmodelle und die Arbeit vom Home Office aus, sind denkbare Möglichkeiten. „Vier Prozent unserer Mitarbeiter am Standort nutzen derzeit familienbedingt das Angebot der Teilzeitbeschäftigung“, sagt Paul Feistle, Personalleiter bei SCA Packaging Nördlingen. „Natürlich werden die Mitarbeiter in Elternzeit auch während ihrer Abwesenheit zu allen betrieblichen Veranstaltungen, wie Weihnachtsfeiern und Jubiläen, eingeladen, damit sie den Kontakt zu Unternehmen und Kollegen halten können. Auch die Teilnahme an Weiterbildungsprogrammen ist wäh- rend der Elternzeit möglich“, so Paul Feistle weiter. Im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements bietet SCA Packaging Nördlingen seinen Mitarbeitern bei- spielsweise einen jährlichen Gesundheitstag zusammen mit der AOK und der Berufsgenossenschaft an. Zudem gibt es einen arbeitsmedizinischen Dienst und es werden Obsttage und Schutzimpfungen angeboten. Für SCA ist Nachhaltigkeit nicht nur ein Schlagwort, son- dern ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmensphilo- sophie. SCA hat eine lange Tradition darin, Verantwortung für Mensch und Natur zu übernehmen. Die Nachhaltigkeits- initiativen bei SCA basieren auf den Kernwerten: Respekt,

Pages