Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Erfolgsfaktor Familienbewusstheit

Erfolgsfaktor Familienbewusstheit 5 Vorwort von Landrat Stefan Rößle Familienfreundlichkeit ist heutzutage ein harter Standortfaktor für Unternehmen. „Fachkräfte binden und gewinnen“ hat sich auch in unserem Landkreis zu einem Top-Thema für die regionale Wirtschaft entwickelt. Vor diesem Hintergrund hat sich unter dem Dach des Bündnisses für Familie die Arbeitsgruppe „Standortfaktor Familienfreundlichkeit“ das Ziel gesetzt, Vorschläge und Konzepte zu entwickeln, um die Bedeu- tung von Familienfreundlichkeit als Standortfaktor darzustellen und zu kommunizieren. Wir wollen die Stärken unserer Region aufzeigen – und dazu gehört auch eine familienfreund- liche Arbeitswelt. Viele Unternehmen in unserem Landkreis haben sich bereits auf den Weg gemacht und sorgen mit einer familienbewussten Personalpolitik für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. In der vorliegenden Broschüre „Erfolgsfaktor Familienbewusstheit“ stel- len wir Ihnen - exemplarisch für viele andere - 17 Unternehmen unseres Landkreises vor: Kleine, mittlere und große aus ganz unterschiedlichen Branchen. Mit einer familienbewussten Unternehmenskultur und mit viel- fältigen Ansätzen zeigen diese Praxisbeispiele, dass von einer familienbe- wussten Personalpolitik Unternehmen und Beschäftigte gleichermaßen profitieren. Familienbewusste Unternehmen haben die Nase vorn im Wettbewerb. Familienbewusstes Handeln erfordert oft weniger finanziellen Aufwand als vielmehr ein Um- denken in den Köpfen aller Beteiligten. Gelungene Konzepte stellen eine Balance zwischen den Interessen des Arbeitgebers und den Belangen der Beschäftigten her. Entscheidend dabei ist, dass sich alle Beteiligten – Unternehmensverantwortliche, Personalverantwortliche, Vorgesetzte und Beschäftigte – der Bedürfnisse des jeweils anderen bewusst sind und bereit sind, gemeinsam tragfähige Lösungen zu erarbeiten. Ein großer Teil der Unternehmen in unserem Landkreis unterstützt in der einen oder anderen Form ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Familie und Beruf besser zu vereinbaren - weil es sich betriebswirtschaftlich rechnet und weil es unternehmerisch sinnvoll ist. Ich hoffe, dass die in dieser Broschüre vorgestellten Praxisbeispiele Schule machen, und dass sich noch viele weitere Unternehmen und Institutionen familien- orientiert ausrichten. In diesem Sinne wünsche ich mir erfolgreiche, familienbewusste Un- ternehmen für einen familienfreundlichen Landkreis Donau-Ries. Allen die an dieser Broschüre mitgewirkt haben danke ich herzlich für Ihre Unterstützung. Familienbewusst! Erfolgreich! Donau-Ries! Ihr Landrat Stefan Rößle

Pages